Sie sind hier:

Herzliche Einladung zum Tag der Offenen Gärten am 2. Juni 2024

Hofwiesenparkfest 2024 – der Höhepunkt im Frühling für Gera

Auch in diesem Jahr luden die Stadt Gera und der Buga-Förderverein zu drei entspannten Tagen mit Musik, Tanz und Spezereien in Geras schönsten Park, den Hofwiesenpark oder den Buga-Park, wie andere dank voll sagen, ein.
Am Freitag spiegelten sich Leuchtfeuer und ein Feuerwerk in dem Wasser der Elster. Die Bäume davor waren farbig illuminiert.
Mehr als 30 fleißige Helferinnen und Helfer vom Buga-Förderverein aller Altersgruppen haben am Samstagvormittag bereits das Veranstaltungsoval um die Bühne und die Partnerschaftsgärten mit Lichtern in Gläsern und in Figuren geschmückt, die am Abend und in der Nacht den Park zur Lichternacht leuchteten. Um 18.15 Uhr wurden die Kerzen in den Gläsern entzündet. Gäste der Lichternacht waren herzlich eingeladen, mitzuhelfen. Auch die Geraer Lichterfee des Buga Fördervereins war dabei, bevor sie um 19 Uhr die Lichternacht auf der Sparkassenbühne eröffnete.
Der zweite Vorsitzende des Vereins Roberto Tamaske freute sich über die diesjährige Lichterfee und dankte den vielen Ehrenamtlichen vom Verein für die Vorbereitung des Festes.
Zum Lampionumzug wurde die Lichterfee von der Köstritzer Dahlienkönigin und dem Volk von Caraslan begleitet. Die nötige Musik lieferten die Jungs von Bateristas de Sol dazu. Auch das anschließende Ballonglühen war ein Höhepunkt in diesem Jahr. Viele Vereine zeigten ihre Arbeit zum Wohle der Stadt und ihrer Menschen. Bis nach Mitternacht ließ jede Menge Musik unterschiedlicher Genres die Lichternacht zum Hofwiesenparkfest 2024 ausklingen.

Unsere Lichterfee eröffnete die Lichternacht zum Hofwiesenparkfest 2024

Lilian musste sich für ein Kleid entscheiden. Gemeinsam mit Eveline Sieler vom Kostümverleih Nostalgie ist das gelungen.

Inmitten von Glanz, Lichtern und strahlenden Kinderaugen - Für Lilian Mehrle erfüllte sich ihr Traum als Lichterfee zum zweiten Mal.

 

Viel Geduld musste Lilian Mehrle für ihren ersten Auftritt als Lichterfee zum Hofwiesenparkfest mitbringen. Erst nach zwei Jahren pandemiebedingtes Wartens war es 2022 endlich soweit und sie verzauberte zur Lichternacht des Buga-Fördervereins die großen und kleinen Gäste. Neben ihren Erfahrungen aus dem Jahre 2022 war Lilian als Brunnenfee feste Begleiterin der Lichterfee in den Jahren davor.

Seit 12 Jahren steht die heute 22-jährige mit Hip-Hop-Tänzerinnen und Tänzern auf der Bühne. Inzwischen leitet sie als Trainerin in der Tanzschule Katja Paunack die Hip-Hop Kurse. Dabei gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Tanzbegeisterte ab 15 Jahren weiter. Zum diesjährigen Hofwiesenparkfest ist sie als Tänzerin und Trainerin während der großen Tanzshow auf der Sparkassenbühne zu erleben. Neben der großen Liebe zum Tanzen gehören gemeinsame Ausflüge mit Freunden zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Lichternacht des Buga-Fördervereins

Die Ausstattung und das Styling der Lichterfee übernimmt auch in diesem Jahr der Buga-Förderverein. Im Kostümverleih Nostalgie in Ronneburg hatte Lilian die Qual er Wahl. Welches dieser wundenschönen Kleider passt zu mir? Das Ergebnis wird jedoch noch nicht verraten, soll doch das Aussehen Lichterfee für alle Besucher eine Überraschung werden. Von 26.04. bis 28.04.2024 lädt die Stadt Gera zum 15. Hofwiesenparkfest ein. Diese größte Veranstaltung im Park dient gleichsam als Saisoneröffnung und soll an die Eröffnung der Buga Gera-Ronneburg 2007 erinnern. Die Lichternacht im Hofwiesenpark ist seit 2007 eine langjährige Tradition des Buga-Förderverein, Seit ein paar Jahren ist die Lichternacht fester Bestandteil des Hofwiesenparkfestes.

"Besonders haben mich das letzten Mal 2022 die Kinder begeistert", erinnert sich Lilian.

"Von strahlenden Kinderaugen war ich ständig umgeben. Das ist eine bleibende Erfahrung."

Auch freut sich die diesjährige Lichterfee über die vielen Kerzen, die rund um das Veranstaltungsoval bis weit in die Nacht hinein den Hofwiesenpark zum Strahlen bringen.

Am 27. April werden ab 18 Uhr die von fleißigen Helfern des Buga-Fördervereins aufgestellten Lichter entzündet. Lichterfee und viele Gäste helfen dabei. Lilian wir um 19 Uhr gemeinsam mit dem Buga-Förderverein und dem Geraer Oberbürgermeister Lichternacht eröffnen. Am Spieleoval startet ab 20 Uhr der Lampionumzug mit der Lichterfee und dem Goldenen Spatz durch den illuminierten Hofwiesenpark. Viele Kinder und alle Gäste sind herzlich dazu eingeladen.

Das war der Adventsmarkt 2023 am Samstag 9. 12. 23 (Fotos: Wolfgang Hesse)

Das war der Adventsmarkt 2023 am Sonntag 10. 12. 23 (Fotos: Wolfgang Hesse)

Tag der Vereine am Donnerstag 10. August von 11 bis 17 Uhr auf dem Kornmarkt

Auch der Buga-Förderverein ist, wie im letzten Jahr, auf dem Kornmarkt beim Tag der Vereine anzutreffen. Die Kinder können ihre ganze Kreativität in das Bemalen von Gläsern für die nächste Lichternacht ausprobieren und versuchen, ihr ganz spezielles Glas zum Hofwiesenparkfest 2024 auf den Wiesen wiederzufinden. Die Mitglieder des Vereins berichten von den laufenden Projekten. Prospekte und ein Rückblick auf 20 Jahre Buga-Förderverein liegen am Stand aus.

Schlossgartenkonzertsaison 2023

Werde Mitglied

Lichternacht 2023 im Hofwiesenpark (Bilderserie)

(Fotos: Wolfgang Hesse)

Wasserspiele vor dem Theater sind bereit für die neue Brunnensaison

Der Buga-Förderverein Gera übernahm zusammen mit der Stadt die Initiative zur Reparatur. Übergabe am 18. November 2021

"Die Zusammenarbeit mit der Buga-Förderverein ist immer gut, so dass wir auch den zweiten Brunnen in Gera wiederbeleben konnten", freut sich Uwe Schleicher und betont, dass Geras Klimamanager Thomas Krauße bei diesem Vorhaben mit an Bord war.
"Es gibt ein passendes Förderprogramm vom Thüringer Umweltministerium, wobei Klimafolgeanpassungsmaßnahmen in der kommunaler Infrastruktur unterstützt werden", berichtet Thomas Krauße. "Brunnen haben für das Klima der Stadt eine große Bedeutung, wie es die heißen Sommer der letzten Jahre zeigten. Die Förderung für mehr Aufenthaltsqualität in der Stadt wurde positiv entschieden. Insgesamt 19.568,54 Euro sind als Zuschuss vom Land eingeflossen, das sind 80 Prozent der Kosten." Die kompletten Eigenmittel in Höhe von 5000 Euro übernahm der Buga-Förderverein. Damit erwuchsen der Stadt keinerlei Kosten, wofür Uwe Schleicher dem Freistaat und besonders dem Verein dankte.
Tobias Friedrich danke der Haus- und Gewerbegemeinschaft der Theaterstraße 1, die insgesamt 1.000 Euro als Spende für den Brunnen bereitstellten. Leider wäre es die einzige Zuwendung für dieses Vorhaben gewesen, so Friedrich. Der Vorstand des gemeinnützigen Buga-Fördervereins bittet daher um Spenden für den Theaterbrunnen und für geplante Folgeprojekte für unsere Stadt.
In einer überschaubaren Bauzeit vom 4. Oktober 2021 bis 18. November 2021 konnte diese Baumaßnahme abgeschlossen werden. Die Düsen, Leitungen und Pumpen wurden gereinigt und ein maximales Rücklaufbecken von 3.000 Litern in der Brunnenstube geschaffen. Die Elektrik befindet sich jetzt außerhalb auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Abdeckbleche auf den Theaterplatz sind ebenfalls neu. In ständiger Absprache mit der Stadtverwaltung und dem Buga-Förderverein arbeiteten die Geraer Firmen NUR-Bau und D-I-E Elektro AG Hand in Hand.
Uwe Schleicher wünscht sich nun Brunnenpaten, die die Betriebkosten zukünftig übernehmen werden. Diese könnten jedoch erst im Verlauf der ersten Monate bestimmt werden, so Schleicher. Eine gute Botschaft konnte er jedoch vom Probebetrieb bereits mitnehmen. Karsten Geißler, von der Firma D-I-E Elektro AG Gera ist seit 4 bis 5 Jahren Brunnenpate der Stadt und kündigte an, die Inbetriebnahme des Brunnens im Frühjahr und kleinere Reparaturarbeiten an den Wasserfontänen zu übernehmen.

Wolfgang Hesse (Neues Gera)

 

Klimaerlebnispfad für die Grüne Klasse in der Neuen Landchaft Ronneburg übergeben.

Endlich ist es soweit. Mit mehreren Monaten Verspätung, natürlich pandemiebedingt, konnte vor einigen Tagen der rekonstruierte und erweiterte Klimaerlebnispfad Ronneburg in der Grünen Klasse der Neuen Landschaft an die jungen Besucher offiziell übergeben werden. Der Buga-Förderverein hat sich die nachhaltige Förderung der Idee der Bundesgartenschau Gera-Ronneburg verschrieben. Dabei sei Ronneburg nicht nur im Namen, sondern in den Projekten verankert, erklärt Tobias Friedrich, erster Vorsitzender des Vereins. Nachdem im Vorjahr die Beschilderung des Baumarboretums übernommen wurde, suchte der Verein nach weiteren Herausforderungen in der neuen Landschaft. Anfangs standen die Wasserkaskaden am Herrenhaus in Fokus. Doch dieses Projekt erwies sich für den kleinen Verein als nicht realisierbar. Die Stadt Ronneburg und das ehrenamtliche Team um Gabriele Giera, Rainer Kunka und  Ehrenfried Schmidt von der grünen Klasse brachten den Klimaerlebnispfad ins Gespräch. Im Juni letzten Jahres wurde der Förderantrag positiv entschieden. Die Investitionssumme betrug 23.000 Euro.

weiterlesen hier

Frühjahrsputz 2024 im Schlossgarten

Am Samstag, 13. Apri 2024, wurde der Schlossgarten auf dem Schloss Osterstein vom Buga-Förderverein aus dem Winterschlaf geholt. Bei herrlichem, fast sommmerlichen Wetter mit viel Sonne trafen sich 18 fleißige Helfer, Vereinsmitglieder und Freiwillige aus der Stadt, um mit Hand anzulegen. Die Baumscheiben wurden von Unkraut befreit und mit Laub bedeckt, Büsche und Bäume beschnitten, die Eibenhecke um den Brunnen wurde gekürzt und die Hauptwege von Unkraut befreit. Unmengen von Grünschnitt stapelte sich. "Es wurde viel geschafft, bemerkt Steffi Reinhard von der Geschäftsstelle, die auch mit fachlichen gärtnerischen Rat zu Hilfe stand. Vereinsvorsitzender Tobias Friedrich lobte die gute Zusammenarbeit mit den Schlosseigentümern, Steffen Salheiser und Kai-Uwe Klinnert, die in diesem Jahr ebenfalls beim Frühjahrsputz mit Hand anlegten. (Fotos: Wolfgang Hesse)

Der Schlossgarten wird auf die Sommersaison 2024 vorbereitet

Buga-Förderverein pflanzt Jahresbaum 2023

Thomas Heidl ist ab sofort Besitzer des Jahresbaumes 2023 in der Neuen Landschaft Ronneburg. Seine Frau scheckte ihm diesen Baum zum Geburtstag. Damit der Baum es in der Allee schön haben soll, übernahm der Buga Förderverein die Organisation der Pflanzung. Dirk Panzer brachte die Petula Pubescens (Moorbirke) fachgerecht in der Boden und wird mit seiner Firma in den nächsten zwei Jahren regelmäßig schauen, ob es dem Baum gut geht. (Fotos: Wolfgang Hesse)

Fleck Sauer Ensemble im Schlossgarten (Fotos: Wolfgang Hesse)

Dixie Mix Altstars im Schlossgarten (Fotos: Heike Hahn, Wolfgang Hesse)

Buga-Förderverein beim Tag der Vereine auf dem Kornmarkt (Fotos: Karin Schumann, Wolfgang Hesse)

Uwe Kaselowsky im Konzert (Fotos: Wolfgang Hesse)

Andrew Jork im Konzert (Fotos: Roberto Tamaske, Wolfgang Hesse)

Rückblick vom Tag der Offenen Gärten (TOG) am 4. Juni 2023

Buga-Förderverein präsentiert sich am 7. Mai 2023 im Tierpark (Fotos: Wolfgang Hesse)

Frühjahrsputz im Schlossgarten 2023 (Fotos: Wolfgang Hesse)